Mäurer & Wirtz gewinnt neuen Nachhaltigkeitspreis der „Duftstars“ 2022

Als Pionier des nachhaltigen Duftsegments ausgezeichnet

Im Rahmen einer festlichen Gala wurde am 17. November bei der höchsten Auszeichnung der Parfumbranche „Duftstars“ erstmalig ein „Green Award“ verliehen: Mäurer & Wirtz setzt sich mit dem innovativen Duftkonzept hej:pure gegen ein hartes Wettbewerbsumfeld renommierter Duftmarken durch und gewinnt im ersten Lancierungsjahr von hej:pure den zukunftsweisenden Nachhaltigkeitspreis der deutschen Duftbranche.

Mit dem deutschen Parfumpreis „Duftstars“ werden seit 30 Jahren herausragende Duftkonzepte gekürt. Neu in diesem Jahr: Als Anerkennung und Awareness für die immense Bedeutung von Nachhaltigkeit honoriert die Fragrance Foundation Deutschland mit dem „Green Award“ erstmals eine verantwortungsbewusste Duftmarke, die am Puls der Zeit das ausgeprägte Nachhaltigkeitsbedürfnis von Handelspartnern sowie Endkonsumenten ganzheitlich umsetzt und als Pionier den Weg für ein nachhaltiges Duftsegment ebnet. Im Rahmen der glamourösen Veranstaltung, die als Livestream aus den Kölner RTL-Studios übertragen wurde, nahm Stephan Kemen, CEO von Mäurer & Wirtz, den begehrten Preis während der Award-Zeremonie persönlich entgegen: „Mit hej:pure haben wir ein zukunftsweisendes Zeichen für das nachhaltige Duftsegment gesetzt. Den ,Duftstar‘ in dieser bedeutsamen Kategorie zu gewinnen, freut uns ganz besonders und zeigt, dass sich unser Mut und unermüdlicher Innovationsantrieb auszahlt. Vielen Dank an mein Team von Mäurer & Wirtz für eure leidenschaftliche Arbeit. Ein besonderes Dankeschön möchte ich an unseren Handelspartner Müller richten, welcher stets an den Erfolg der Marke geglaubt hat!“

Koryphäe der nachhaltigen Duftindustrie
Für die Kategorie „Green Award“ hat ein sechsköpfiges Expertengremium das Gesamtbild des Impacts bewertet, welchen das eingereichte Duftkonzept leistet. Kriterien sind neben olfaktorischer Qualität, Verpackung und Produktion ebenso Inhaltsstoffe und soziale sowie ökologische Verantwortung. Für eine ganzheitliche Beurteilung wurden u. a. der Einsatz von recyceltem Material sowie von Plastikalternativen, Re-Usability, reduzierter Materialverbrauch, klimaschonende, vegane und cleane Formeln, effiziente Ressourcennutzung, klimaneutrale Produktionsstätten und auch das Engagement in sozialen sowie ökologischen Initiativen detailliert betrachtet. hej:pure pure wood überzeugt in einem harten Wettbewerbsumfeld von 14 Einreichungen die Nachhaltigkeitsjury und damit nicht nur die Endverbraucher mit seiner olfaktorischen und sozioökologischen Qualität.

hej:pure – rundum zukunftsgerichtet
hej:pure ist die erste ganzheitlich nachhaltige Duftmarke des Duftherstellers Mäurer & Wirtz und berücksichtigt bei dieser Serie die gesamte Wertschöpfungskette: von verantwortungsvoll angebauten Ressourcen über die Unterstützung von sozialen und ökologischen Umweltprojekten bis hin zu einem stylishen Verpackungsdesign mit einer ausgezeichneten Recyclingfähigkeit von 98 Prozent. Auch bei den Duftrezepturen wird Verantwortung übernommen: Als „Clean Fragrance“ ist hej:pure zu 100 Prozent vegan und sorgt ganz ohne kontroverse Inhaltsstoffe wie Palmöl, UV-Filter und Farbstoffe für ein gutes Gefühl. Die drei Düfte enthalten besondere, natürliche Inhaltsstoffe, die aus verantwortungsbewusstem Rohstoffanbau stammen und unter fairen Arbeitsbedingungen gewonnen wurden. Ohne Plastikkappe und Cellophanierungsfolie wird der Plastikflut entgegengewirkt. Soziales Engagement und die Förderung von Wasser- und Meeresschutzprojekten unterstützen diesen Gedanken.

Presse-Downloads

Mehr Material finden sie in unserer Mediendatenbank. Sprechen Sie uns an für den Zugang.

Zur Mediendatenbank