Stephan Kemen

Chief Executive Officer

Mein Verantwortungs- und Tätigkeitsbereich umfasst…

Ich bin gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Hermann Wirtz für die gesamtheitliche Leitung des Unternehmens Mäurer & Wirtz zuständig. Wir definieren die langfristige Ausrichtung des Unternehmens. Auf Basis dieser Rahmung habe ich gemeinsam mit meinem Führungskreis Unternehmensziele formuliert. Ob die abgeleiteten strategischen Maßnahmen der Zielerreichung dienen und im Einklang mit den Unternehmenswerten von Mäurer & Wirtz stehen, überprüfe ich fortwährend über alle Unternehmensbereiche hinweg und treffe Entscheidungen darüber, wie wir unser unternehmerisches Handeln ausgestalten. Aufgrund meiner Verantwortung für die Unternehmensentwicklung verstehe ich mich als Impulsgeber für Themen, die den Erfolg von Mäurer & Wirtz langfristig sichern und ausbauen können – über alle Fachbereiche hinweg. 

 

Teil der Direktionsebene des Familienunternehmens Mäurer & Wirtz zu sein, bedeutet für mich

Als traditionsreiches Familienunternehmen sind für uns zwei Aspekte elementar: Wir handeln im Sinne der Eigentümerfamilie und in enger Abstimmung mit dieser. Dies führt dazu, dass wir eine sehr persönliche Unternehmenskultur haben – und kurze Entscheidungswege. Daher sind wir trotz unserer Expansionsstrategie nach wie vor ein flexibler Player auf dem Markt. Wir können Ideen vergleichsweise kurzfristig prüfen und realisieren. Zudem haben wir gerade in Bezug auf unsere Eigenmarken und Collaborations das Potential, innovative Beautyprojekte auszutesten und avancieren so zum erfolgreichen Innovationstreiber der Duftbranche. Bei aller Zukunftsgerichtetheit bedeutet unsere Tradition als Familienunternehmen aber auch, dass wir an unserer Spezialisierung und besonderen Expertise für duftbezogene Produkte festhalten. Wir wissen, wer wir sind und wofür wir stehen und möchten unser Profil nicht verwässern. Auf diese Weise können wir einen kompromisslosen Qualitätsanspruch aufrechterhalten. Wir kennen uns bestens in der Duftwelt aus, können die gesamte Wertschöpfungskette abdecken und verfügen über etablierte, bewährte Geschäftsbeziehungen zu unseren Lieferanten – seit rund 180 Jahren.  

 

Meine Vision für Mäurer & Wirtz lautet…

Meine Vision ist es, Mäurer & Wirtz mit den Stärken eines lokalen Familienunternehmens bis 2030 zum Top 10 Global Player zu entwickeln. Ich werde an diesem Ziel fokussiert festhalten. Der Weg dahin verändert sich fortwährend, gerade angesichts der Herausforderungen unserer Zeit. Insofern ist es auch Teil meiner Vision, einen unternehmerisch geprägten Spirit bei Mäurer & Wirtz zu etablieren. Die Impulse eines jeden Mitarbeiters sind von unbezahlbarem Wert. Wir sind kein anonymer Konzern, wir sind ein Familienunternehmen. Und gerade darin liegt unsere Stärke.